Quinoa-Protein-Balls

 In Allgemein, Rezepte

Bereits bei den Inkas galt die aus Südamerika stammende Pflanze Quinoa als Hauptnahrungsmittel. Quinoa ist mit den Fuchsschwanzgewächsen wie zum Beispiel Amarant, rote Rübe und Spinat verwandt und enthält einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, Eisen, Magnesium und Kalzium.

Ein Superfood, ideal für jeden, der regelmäßig Sport treibt! Quinoa ist übrigens besonders für Vegetarier vorteilhaft, denn damit können viele für den Körper notwendige Nährstoffe aufgenommen werden. Quinoa-Protein-Balls sollten deshalb in jedem Speiseplan vorkommen!

Zubereitung:

  1. Quinoa waschen und laut Packungsanleitung in Wasser oder Gemüsebrühe weichkochen
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken und in Olivenöl kurz anbraten
  4. Karotten und Zucchini fein reiben und anschließend mit Küchenpapier abtupfen
  5. Oregano oder Koriander fein hacken
  6. Quinoa abseihen und abkühlen lassen
  7. Quinoa mit den restlichen Zutaten (Karotte, Zucchini, Zwiebel, Knoblauch, Oregano oder Koriander, Eier, Mehl, Salz & Pfeffer) vermengen und für ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen
  8. Anschließend mit der Masse Laibchen formen und bei mittlerer Hitze in Olivenöl anbraten

Angaben für ca. 4 Portionen

  • 100 g Quinoa
  • 2 Tassen Wasser oder Gemüsebrühe
  • 1 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 großes Ei
  • 1 Handvoll Oregano oder Koriander
  • 40g Semmelbrösel
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl