Kürbis-Spinat-Salat

 In Allgemein, Rezepte

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Auch bei Sportlern sollten die kalorienarmen und gesunden Kürbisse nicht auf dem Speiseplan fehlen. Der Hokkaido-Kürbis ist im Herbst leicht zu bekommen und besonders einfach zuzubereiten, da er nicht geschält werden muss.

Bekannt ist er besonders für seinen nussig-kernigen Geschmack. Wir mögen ihn am liebsten in Kombination mit Spinat, Ziegenkäse und Walnüssen.

Zubereitung:

  1. Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl ca 15 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Beim Hokkaido-Kürbis kann auch die Schale verzehrt werden
  2. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Ringe schneiden
  3. Die Walnüsse ohne Fett in einer Pfanne unter Wenden goldbraun rösten und anschließend grob hacken
  4. Blattspinat waschen, den Ziegenkäse zerteilen, aus Balsamico, Olivenöl und Zitrone ein Dressing rühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Anschließen alle Zutaten miteinander vermengen und auf einem Teller anrichten.

Angaben für ca. 4 Portionen

  • 1 kg Hokkaido-Kürbis
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 60g Walnüsse
  • 1 rote Zwiebel
  • 150g junger Blattspinat
  • 150g Ziegenkäse
  • 2 Knoblauch
  • 2 EL Balsamico
  • 6 EL Olivenöl
  • Saft von ½ Zitrone